RIGOROS
Wer sind wir?

ÜBER UNS

Für mehr Infos folgt uns auf Instagram @rigoros-musik

Eine Biografie von der Mammuth Music (Label).

Seit Anfang 2015 wird Rigoros großgeschrieben: Die junge Newcomerband aus Peiting wird ihrem Namen gerecht und macht mit ihrem bayrischen Heimatsound rigoros Laune!

An Schlagzeug, Piano, Bass, Gitarre und Posaune komponiert und perfektioniert die Peitinger Band bayrischen Pop, Ska und sogar Hip-Hop im Stil von Django 3000 oder LaBrassBanda – fetzig zum Abgehen, aber auch ruhig zum „gediegen fläzen“. In ihren selbst komponierten Stücken werden gerne Anspielungen auf die moderne Gesellschaft gemacht, allgemeine Befindlichkeiten musikalisch interpretiert oder auch mit einem Augenzwinkern auf ganz alltägliche Probleme hingewiesen. Auch das Thema Heimat spielt in den Stücken eine wichtige Rolle.

Ganz nach dem Motto „Koan Stress“ klingt also auch ihr Sound – gemütlich, authentisch, aber auch frisch, spritzig und vor allem lebendig. An diesem Gefühl, das ihre Lieder vermitteln, lassen sie das Publikum teilhaben. Das heißt nicht nur zurücklehnen und Seele baumeln lassen, sondern auch Stress abschütteln und rigoros mitfeiern!
Das geht nicht nur live, sondern auch gemütlich Zuhause, denn im Feburar 2017 ist ihr erstes Album „KoanStress“ im Mammuth Music Label erschienen und nun überall erhältlich.

Und wem das noch nicht reicht, der kann sich auf YouTube von ihren aktuellen Singles „KoanStress“ und „Liebe vergeht“ überzeugen lassen.

Selbstg’machter Heimatsound, der a Jedn rigoros zum feiern bringt!

FBP_5148

VALENTIN KIRCHBICHLER

Valentin Kirchbichler aus Peiting ist der diplomatische Ruhepol der Band Rigoros und seit der Gründung an E-Bass und Kontrabass für die klangliche Tiefe zuständig. Valentin begeistert mit seiner Stimme und auf den Saiten – nicht nur im bayrischen Milieu. Auch im Jazz und in der Kirchenmusik ist er zu Hause. Und dabei schafft er es als gefragtester Basser des Um- und Alterskreises immer, sein Engagement bei Rigoros und diverse Aushilfs-Gigs mit der Ausbildung unter einen Hut zu bringen.

THERESA SCHAUER

Theresa Schauer aus Peiting ist als weiblicher Gegenpol zuständig für klangliche und stimmliche Untermalung bei Rigoros. Theresa nimmt seit dem Alter von 6 Jahren Unterricht in klassischer und E-Gitarre. Im Anschluss an das jahrelangen Singen im Schulchor und der Teilnahme an Musical-Projekten nimmt sie nun, im schulischen Rahmen, auch Stunden in Pop-, Jazz- und klassischem Gesang. Sie möchte ihre Leidenschaft zur Musik zum Lebensinhalt und Beruf machen: seit 2015 macht Theresa eine Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Krumbach mit Hauptfach klassische Gitarre.

FBP_5177
FBP_5217

LEO BRENNAUER

Leo Brennauer aus Peiting ist Gründer und Antrieb der Band Rigoros. Er schreibt und spielt mit Hingabe Lieder im bayrischen Stil. Leo stand schon früh mit beiden Beinen in der Musikwelt – durch jahrelangen Klavier- und Schlagzeugunterricht, sowie der Teilnahme an zahlreichen Konzerten, mit der Knappschaftskapelle Peiting, sowie dem Schulorchester. Aber nicht nur die klassische Seite des Schlagzeugs hat es ihm angetan: Mit anderen Bands lebt er die Rockmusik an Schlagzeug und Klavier

MATTHIAS WALDNER

Matthias Waldner aus Peiting ist Mitgründer der Band Rigoros und begeisterter Vertreter des bayrischen Heimatsounds. Durch seine Begabung für technische und handwerkliche Dinge ist sein Verdienst unter anderem die gute „Hardware“-Ausstattung – Cases, zugeschnittene Kabel, angepasste Steckerbuchsen,…. – der Band. Matthias hat sich bereits in jungen Jahren in Gitarre unterrichten lassen, fand klopfen dann aber doch interessanter als zupfen und wechselte bald zum Schlagzeug. Erste Erfahrungen sammelte er in der Jugendkapelle Peiting und der Schulband Monument of Sun. Heute ist er neben Rigoros als Schlagwerkler der Knappschaftskapelle Peiting aktiv.

FBP_5176
FBP_5302

LUKAS LINDER

„Frisch geschlüpft“ – das trifft auch auf das jüngste Mitglied der Band zu. Allerdings hat der gerade-noch-so-90er (Baujahr 1999) schon einige musikalische Erfahrung gesammelt: Mit 9 Jahren begann er Unterricht zu nehmen und spielte die Posaune bereits ein Jahr später in der Jugendkapelle Schwabsoien, seinem Heimatort. Doch dabei blieb es nicht lange. Mit 12 trat Lukas in die Blaskapelle ein und brachte sich dafür mit 14 sogar selbst das Bariton Spielen bei. Wieder zwei Jahre später stand er bereits mit der regional bekannten Band Mary Lou auf der Bühne und fand offenbar Geschmack am „mucken“ im Rampenlicht, denn es dauerte gar nicht lange, da war er schon probehalber bei RIGOROS dabei. Nun ist er festes Mitglied der Band und bringt als Solo-Posaunist und Rampensau viel Spaß und Musikalität mit in die rigorose Show.